Coaching Day: Compliance und Krisenkommunikation

01. September 2016 Für den Bundesverband der Compliance Manager (BCM) veranstaltet Engel & Zimmermann am Freitag, 14. Oktober, einen Coaching Day zum Thema „Compliance und Krisenkommunikation“. Das Seminar findet von 9 bis 14 Uhr in den Agenturräumen in Gauting bei München statt. Sybille Geitel, Vorstand der Engel & Zimmermann AG, und Senior-Berater Dr. Matthias Glötzner vermitteln den Teilnehmern ein Bewusstsein für die kommunikative Seite von Compliance-Krisen. Sie können sich infolge des Kurz-Seminars im Krisenfall besser mit den PR-Verantwortlichen abstimmen, weil sie sich der grundlegenden Gesetzmäßigkeiten und Erfordernisse gewahr sind, die aus PR-Sicht bestehen.

Weiterlesen

Gastbeitrag im Compliance Manager: Mit Krisen-PR Reputation schützen

06. April 2016. Ab der richtigen Fallhöhe ist Unternehmen, die in eine Compliance-Krise geraten sind, die mediale Aufmerksamkeit so gut wie sicher, der Reputationsschaden quasi gewiss. Mit einer durchdachten Kommunikationsstrategie kann man der Krise jedoch vorbeugen oder sie im besten Fall wieder unter Kontrolle bringen. Im Gastbeitrag für den Compliance Manager gibt Dr. Matthias Glötzner, Senior-Berater bei Engel & Zimmermann, wertvolle Hinweise, damit aus der Compliance-Krise nicht auch eine Kommunikationskrise wird.

 

Den gesamten Beitrag finden Sie hier.

D&O-Versicherung: Sicherheitsnetz für Reputationskrisen

Foto Dr. Fassbach24. November 2016. Den Anteil der Marke am Unternehmenserfolg taxieren deutsche Unternehmen auf mehr als 50 Prozent (Quelle: Markenstudie PwC). Wer sich diesen Wert vergegenwärtigt, erkennt, dass Reputation eine hohes Gut ist, das durch eine zielgerichtete Krisenkommunikation bestmöglich geschützt werden muss. Reputationsschäden für Unternehmen und Manager drohen insbesondere in medienwirksamen D&O-Schadenfällen. D&O-Versicherungen übernehmen dabei die Kosten für die Krisen-PR der Manager. Aber auch die Unternehmen sind schutzbedürftig. Rechtsanwalt Dr. Burkhard Fassbach erklärt, was es mit diesem Versicherungsmodell auf sich hat. Weiterlesen

Fachbeitrag: Warum der Mittelstand Compliance als strategisches Thema begreifen muss

12. November 2015. Engel & Zimmermann hat das Deutsche Institut für Compliance e.V. (DICO) bei der Fachpressearbeit unterstützt. Der Beitrag von DICO-Vorstand Meinhard Remberg, der jetzt in den VDI-Nachrichten erschienen ist, dreht sich um die Bedeutung von Compliance im Mittelstand, insbesondere für den weltweit tätigen Maschinen- und Anlagenbau. Rembergs Fazit: Die grundsätzliche Erkenntnis, sich mit dem Thema Compliance ernsthaft zu beschäftigen, ist im Mittelstand mehrheitlich vorhanden. Die konsequente Umsetzung bleibt hinter dieser Einsicht allerdings (noch) zurück.

http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Gesellschaft/Wer-selbst-beluegt-aendern

 

CMS Compliance-Barometer 2015: Professionalisierung und Akzeptanz von Compliance noch ausbaufähig

14. August 2015. Obwohl durch Compliance-Verstöße wie Kartellabsprachen, Korruption, Ausschweifungen oder Datenmissbrauch vielfältige juristische, wirtschaftliche und nicht zuletzt auch reputationsgefährdende Folgen drohen, haben noch längst nicht alle Unternehmen das Thema Compliance ausreichend professionalisiert und die Risiken realistisch im Blick. Gerade aus Sicht von Krisenexperten ist das absolut nicht nachvollziehbar. Wie das erstmals aufgelegte „Compliance-Barometer“ der Wirtschaftskanzlei CMS herausgefunden hat, gibt es noch deutliche Defizite bei Organisation, Einschätzung der Herausforderungen und der gelebten Compliance-Kultur in großen deutschen Unternehmen. Der Durchdringungs-Index für Compliance erreicht insgesamt nur 64 von 100 möglichen Zählern.