24.06.2011 – Ungelogen durch die Krise

Eine Schweizer Studie zum Thema Kri­sen­kom­mu­nika­tion zeigt, dass Orga­ni­sa­tio­nen durch Kom­mu­nika­tion ihr Ver­trauen schüt­zen kön­nen. Doch sich ein­fach nur öffent­lich zu ent­schuldigen trage viel­leicht in den USA noch zur Ver­trau­en­s­bildung bei, in unse­ren Kulturkrei­sen seien jedoch gesellschaft­li­che Normvor­stel­lung, wie in Kri­sen nicht zu lügen, von grösse­rer Bedeu­tung.

Zum Artikel der Wer­be­wo­che