11.01.2011 – Mitarbeiter zu Botschaftern machen

In Zei­ten von Web 2.0 und Social Media gewinnt die interne Kom­mu­nika­tion zuneh­mend an Bedeu­tung – zumindest sollte sie das. Denn: Mit­arbei­ter als äußerst glaubwürdige Bot­schaf­ter finden längst nicht mehr nur im Familien- und Bekann­tenkreis oder am sprich­wört­li­chen Stamm­tisch Gehör. Und im Sinne der Krisen­präven­tion ist es unerläss­lich, Mit­arbei­ter bereits in „Friedens­zei­ten“ als glaubwürdige Für­spre­cher in den eige­nen Rei­hen und „Ver­bünde­te“ zu gewin­nen – so ist das Unter­neh­men nach innen gerüs­tet in Sachen Kri­sen­kom­mu­nika­tion.

Zum Download der aktuel­len „E&Z Posi­tion“