Interview: Was tun, wenn das TV vor der Tür steht?

Dr. Tanja Eisenblätter19. März 2013 Wenn in einer Kri­sen­si­tua­tion ein Fern­seh­team unange­meldet vor der Tür steht, sind Mit­arbei­ter oft unsi­cher, wel­che Rechte sie haben bzw. ob die starre Umsetzung dieser Rechte für die Kom­mu­nika­tion mit den Medien immer empfehlens­wert ist. Im Interview erläu­tert Rechts­an­wäl­tin Dr. Tanja Eisen­blät­ter die Rechte von Unter­neh­men bei einem „TV-Über­fall“.

 

Das Interview finden Sie hier.