22.08.2011 – Turbulente Zeiten

Kampagnen von NGOs, Ver­unglimpfun­gen auf YouTube, Boykott­auf­rufe via Twit­ter, ein von staat­li­cher Seite for­cier­ter vir­tuel­ler Pran­ger – die Liste potenzi­el­ler Kri­sen ist gerade für die Foodbran­che in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ein gutes Stück län­ger gewor­den. Sybille Gei­tel analy­siert die Lage für Marke­ting, PR und Pro­dukt­entwick­lung in der „Deut­schen Molkereizei­tung“.

Zum Bei­trag